Der Sozialpartnerkompromiss, die Grundlage der Vernehmlassungsvorlage des Bundesrats zum BVG, wird von einer grossen Mehrheit der Mitglieder des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV) getragen.

Der SAV begrüsst die Vorlage des Bundesrates, die auf dem sorgfältig ausgearbeiteten und ausgewogenen Sozialpartnerkompromiss beruhe. Die Vernehmlassungsantwort der Arbeitgeber mit den konsolidierten Antworten der zahlreichen Zuschriften der SAV-Mitglieder zeige klar: Die grosse Mehrheit trage das Konzept als Kompromiss mit. Die Arbeitgeberorganisationen aus der französischsprachigen und italienischsprachigen Schweiz stünden sogar geschlossen hinter der Vorlage.

>>> Hier geht es zur Medienmitteilung des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes (SAV).