Lade Veranstaltungen

Unsere neue Veranstaltung „Sanierungskonzept – wichtig, aber unterschätzt“ wird im Jahr 2020 erstmals angeboten.

17. September 2020, 13.15-16:30Uhr , vatter Business Center, Bern

Referenten:

Patrick Spuhler, PK-Experte, Prevanto AG
Jorge Serra, Vize-Präsident PK-Netz
weitere

 

 

Das BVG verpflichtet Vorsorgeeinrichtungen im Fall einer Unterdeckung Sanierungsmassnahmen zu ergreifen. Allerdings erfordert das Gesetz für die Umsetzung von Sanierungsmassnahmen eine reglementarische Grundlage. Hier kommt der Stiftungsrat ins Spiel: Wenn es im Stiftungsrat darum geht, ein Sanierungskonzept zu erarbeiten bzw. zu revidieren, stellt sich ganz konkret die Frage, wer im Falle einer Sanierung wie viel bezahlen muss. In der an Arbeitnehmervertreterinnen und Arbeitsnehmervertreter gerichteten Veranstaltung sollen aus Arbeitnehmendenoptik verschiedene Möglichkeiten und Varianten ausgelotet sowie konkrete gelungene Beispiele von Sanierungskonzepten aufgezeigt und diskutiert werden.

Auch wenn Ihrer Versorgeeinrichtung keine unmittelbare Unterdeckung droht, ist es wichtig, dass man im Stiftungsrat dieses wohl heikle Thema aufgreift und reglementarisch regelt. Sehr viele Pensionskassen haben im Jahr 2019 sehr gute Renditen erzielt, vielleicht ist dies also gerade ein guter Moment, um im Stiftungsrat wieder einmal das Sanierungskonzept in die Hand zu nehmen und über mögliche Verbesserungen für die Arbeitnehmenden im Falle einer Sanierung zu diskutieren. Holen Sie sich das nötige Wissen und Argumentationsgrundlagen, indem Sie an unserer halbtägigen Veranstaltung im September teilnehmen. Wir freuen uns auf interessante Diskussionen.

Kosten: 180.-
HINWEIS: Gemäss Art. 51a BVG kommen die jeweiligen Pensionskassen für die Aus- und Weiterbildung ihrer Stiftungsrätinnen und Stiftungsräte auf.

Anmeldung