Position

Vertrauensbruch mit der Senkung laufender Renten Medienmitteilung vom 4. März 2019 zur variablen Rente im Nationalrat

Die parlamentarische Initiative (17.521n Weibel) soll gesetzliche Grundlagen ermöglichen, damit laufende Renten aus der beruflichen Vorsorge gekürzt werden können. Das grösste Netzwerk der Arbeitnehmenden in der 2. Säule lehnt diesen Vertrauensbruch vehement ab. Der überobligatorische Teil stellt kein Privileg für Besserverdienende dar, wie dies oft missinterpretiert wird. Im Gegenteil: 85 [...]

4. März 2019|

Mehr Sicherheit und Transparenz für die Versicherten in Sammelstiftungen SGB Stellungsnahme zum Weisungsentwurf der OAK

Die OAK nimmt mit der vorliegenden Weisung eines der drängendsten Probleme im Bereich der beruflichen Vorsorge auf. Hinter einigen BVG-Sammelstiftungen verbergen sich für die Versicherten grosse Risiken. Grundsätzlich begrüsst der SGB die Stossrichtung, innerhalb der beruflichen Vorsorge im Sinne der Versicherten umfassende Transparenz zu schaffen und wichtige Governance-Kriterien zu erfüllen, [...]

5. Februar 2019|

Wackelrente: Mindestschutz der Rente darf nicht angetastet werden! Kommission lehnt "Flexible Rente" nur knapp ab

Mit 10 zu 8 Stimmen bei 4 Enthaltungen beantragt die Kommission der Pa.Iv. Weibel. Flexible BVG-Renten ermöglichen (17.521) keine Folge zu geben. Die Initiative verlangt, dass im überobligatorischen Teil der beruflichen Vorsorge die laufenden Renten je nach Finanzlage der Kasse angemessen erhöht und gesenkt werden können. Nach Meinung der Kommission [...]

21. Januar 2019|

Die privaten Versicherungskonzerne scheitern in der 2. Säule PK-Netz zum Rückzug der AXA aus dem Vollversicherungsmodell

Die Leistungen der privaten Lebensversicherer sind seit längerem am Boden - der Rückzug ist deshalb eine logische Konsequenz. Nur durch überhöhte Broker- und Maklerkosten und horrende Werbekosten konnte das schlechte Angebot der privaten Lebensversicherer bislang am Leben erhalten werden. Weil die Privatassekuranz in der Sozialversicherung 2. Säule hohe Gewinne abzweigt, bleibt für [...]

10. April 2018|

Rekordhohe PK-Renditen gehören den Arbeitnehmenden

Die Schwarzmalerei der PK-Berater wurde endgültig widerlegt – letztes Jahr erzielten die Pensionskassen hohe Renditen. Jetzt dürfen keine Rentenkürzungen mehr folgen. Und es gibt keine Gründe mehr, den Versicherten eine bessere Verzinsung vorzuenthalten.  Diese Woche haben die letzten grossen Pensionskassen die Ergebnisse fürs letzte Jahr publiziert – wie erwartet sind [...]

25. Januar 2018|

AV 2020: Warum die UBS die AHV schlechtredet SGB - Zur UBS Studie

Angstmacherei für skrupellose Geschäfte auf unserem Buckel Doris Bianchi, SGB, 29.05.2017 Seit Jahren veröffentlicht die Grossbank UBS mindestens einmal pro Jahr eine sogenannte Studie, in der sie die AHV schlecht redet. Auch letzte Woche wieder. So weit so schlecht. Diesmal hat's mir aber "den Nuggi usegschlage". Denn nur ein paar [...]

8. Juni 2017|