News

Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen 2018 PPCmetrics Publikation

Die wesentlichen Ergebnisse der vorliegenden Publikation lassen sich für das vergangene Geschäftsjahr wie folgt zusammenfassen: Die durchschnittliche Verzinsung der Sparkapitalien der aktiv Versicherten erhöhte sich u.a. aufgrund stark positiver absoluter Renditeergebnisse und verbesserter Deckungsgrade im Vergleich zum Vorjahr deutlich um 0.61%-Punkte (2016: 1.64%, 2017: 2.25%). Im Jahr 2017 gewährten mehr als die [...]

28. September 2018|

Pensionskassen setzen auf illiquide Anlagen Entwicklung der Alternativen Anlagen

Wegen der niedrigen Zinsen setzen Schweizer Vorsorgeeinrichtungen verstärkt auf Anlagen wie Private Equity, Private Debt oder Infrastruktur-Produkte. Anlageexperten beobachten teilweise ein blauäugiges Vorgehen. NZZ, von Michael Ferber In Zeiten mit Negativzinsen suchen Schweizer Pensionskassen händeringend nach Möglichkeiten, ihre Renditen zu steigern. Dabei setzen viele von ihnen stärker auf wenig liquide Geldanlagen. [...]

18. September 2018|

Mindestzinsentscheid drückt die Renten SGB zum Entscheid der eisg. BVG Kommission

Die Empfehlung der BVG-Kommission zuhanden des Bundesrats verschärft die Probleme der Arbeitnehmenden in der Altersvorsorge. Die Renten aus der zweiten Säule sinken weiter und die künftigen Rentnerinnen und Rentner werden immer weniger im Portemonnaie haben. Eine Mindestverzinsung von unter 1% ist ein Tabubruch. Sie führt nicht nur zu weiter sinkenden [...]

5. September 2018|

BVG-Kommission gefährdet mit Mindestzins-Senkung auf 0,75 Prozent das Vertrauen in die 2. Säule Travail.Suisse zum Mindestzins

Heute hat die BVG-Kommission beschlossen, dem Bundesrat für 2019 den Mindestzins in der beruflichen Vorsorge auf 0,75 Prozent zu senken. Für Travail.Suisse, den unabhängigen Dachverband der Arbeitnehmenden, ist dieser Entscheid nicht nachvollziehbar. Die Kommission hätte gemäss Unterlagen gute Gründe gehabt, den Mindestzins bei 1 Prozent zu belassen. Umso mehr als [...]

4. September 2018|

BVG-Kommission empfiehlt dem Bundesrat einen Mindestzinssatz von 0.75%

Bern, 04.09.2018 - Die Eidgenössische Kommission für berufliche Vorsorge (BVG-Kommission) empfiehlt dem Bundesrat, den Mindestzinssatz in der beruflichen Vorsorge für 2019 von heute 1% auf 0.75% zu senken. Mit dem Mindestzinssatz wird bestimmt, zu wieviel Prozent das Vorsorgeguthaben der Versicherten im BVG-Obligatorium mindestens verzinst werden muss. Die Vorschläge der Kommissionsmitglieder reichten von 0.25% [...]

4. September 2018|

Sozial verantwortlichgeht vor Maximalrendite Tagesanzeiger über AXA-Umfrage

Versicherte erwarten von Pensionskassen, dass sie nachhaltig investieren.   Fast neun von zehn Schweizerinnen und Schweizern legen Wert darauf, dass ihre Pensionskasse bei Anlagen nur solche Firmen berücksichtigt, in denen die Beschäftigten fair entlöhnt werden. Wichtiger als dieses Kriterium ist den Versicherten in der beruflichen Vorsorge einzig noch die Sicherheit [...]

30. August 2018|