News

Der Sozialpartner-Kompromiss stärkt die 2. Säule – als Sozialversicherung Kommentar von Urs Eicher, Präsident PK-Netz

Die grösste Plattform der Arbeitnehmenden in der beruflichen Vorsorge befürwortet den tragfähigen Kompromiss der Sozialpartner, der die 2. Säule als Sozialversicherung stärkt. Das Leistungsniveau im BVG bleibt erhalten und die Finanzierung wird sozial abgefedert. Die Sicherung der Renten schafft Vertrauen und bietet die Chance, die jahrelange Blockade zu überwinden. Zu [...]

10. Juli 2019|

Sozialpartnerkompromiss in der beruflichen Vorsorge bringt Modernisierung und gewährleistet Leistungsniveau Reform BVG – Ergebnis der Sozialpartnerverhandlungen

Die drei nationalen Dachorganisationen der Arbeitnehmer und Arbeitgeber unterbreiten Bundesrat Berset heute ihren Vorschlag zur Modernisierung der beruflichen Vorsorge (BVG). Trotz Senkung des Mindestumwandlungssatzes wird das heutige Leistungsniveau insgesamt gehalten. Dank beitrags- und leistungsseitiger Massnahmen erhalten Versicherte mit tieferen Löhnen und Teilzeitbeschäftigte - insbesondere Frauen – künftig sogar mehr Rente. [...]

2. Juli 2019|

Krasses Missmanagement Kassensturz über die PK Phoenix

Das Wichtigste in Kürze In der Schweiz sind über vier Millionen Arbeitnehmende obligatorisch in Pensionskassen versichert. Jeder zweite ist bei einer Sammelstiftung. Die Aargauische Sammelstiftung Phönix ist massiv in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Deren Versicherte müssen sie nun sanieren. Brisant: Für die Aufsichtsbehörden ist es schwierig, Risiken bei Sammelstiftungen frühzeitig zu [...]

26. Juni 2019|

Gezerre um Pensionskassen schadet Arbeitnehmern Sonntagszeitung über Wettbewerb in der 2. Säule

Laut Experten erhalten Angestellte nicht die für sie beste Altersvorsorge, sondern jene, von der Vermittler am meisten profitieren. Diese verteidigen sich Die berufliche Altersvorsorge ist eigentlich ein ernstes Thema. Doch einige Beteiligte berichten, dass bei den Pensionskassen gefeilscht werde wie auf dem Markt. «Jährlich wird das Pensionskassen-Vermögen von Zehntausenden Angestellten [...]

24. Juni 2019|

Die Jungen zahlen, die Alten kassieren – behaupten Jungparteien. Und alle nicken. Recht haben sie nicht. Beobachter über Solidaritäten in der 2. Säule

Die Solidarität der Jungen werde überstrapaziert. Sie seien die Leidtragenden bei der Umverteilung in den Pensionskassen. Das bekommt auch Urs Eicher oft zu hören. Eicher ist Präsident von PK-Netz, einem Verbund von Arbeitnehmerverbänden. Er hält nichts von solchen Aussagen. «Nicht die jungen, die älteren Versicherten finanzieren die Umverteilung.» Der Grund [...]

19. Juni 2019|

„Die 2. Säule wankt und der Handlungsbedarf ist dringend“ Schweizer Pensionskassenstudie 2019 - Swisscanto (ZKB)

Modellrechnungen zeigen: Künftige Rentenbezüger erhalten ohne Gegenmassnahmen wegen sinkender Umwandlungsätze im Schnitt 28% weniger Rente Vorsorgeeinrichtungen haben erste Massnahmen eingeleitet; diese reichen jedoch nicht, um die Leistungslücke aus der 2. Säule zu schliessen Ohne weitergehende Massnahmen sinken die Renten weiter massiv Die Berufliche Vorsorge der 2. Säule in der Schweiz [...]

11. Juni 2019|